Grundschule

Um trotz teilweise weiterhin sinkender Schülerzahlen im ländlichen Raum den Erhalt eines wohnortnahen Grundschulnetzes zu garantieren, sieht das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) die Bildung jahrgangsgemischter Klassen als Alternative zu jahrgangsreinen Klassen vor. Es gibt auch Schulen, die das Prinzip der Jahrgangsmischung aus pädagogischen Gründen so positiv werten, dass sie jahrgangsgemischte Klassen bilden. Daher steigt die Zahl dieser Klassen an den Grundschulen stetig.

Zudem gilt die von Herrn Ministerpräsidenten Seehofer abgegebene Grundschulgarantie. Danach werden rechtlich selbstständige Grundschulen erhalten, wo Eltern und Gemeinden dies wünschen.

Weitere Informationen rund um das Thema "jahrgangsgemischte Klassen" erhalten Sie hier.

Folgende Grafik zeigt, dass die Zahl der Grundschulen in den letzten Jahren stabil blieb, obwohl die Schülerzahl deutlich gesunken ist.

Grafik: Grundschulen in Bayern