Realschule, Gymnasium, Berufliche Schulen

Angesichts der prognostizierten Schülerzahlen erscheint die Schul­versorgung des ländlichen Raums in den Bereichen Realschule, Gymnasium und Berufliche Schulen weitestgehend flächendeckend gesichert. Durch bereits erfolgte strukturelle Reformen (etwa durch die Einrichtung von Kompetenzzentren bei den Berufsschulen) und aufgrund der hohen Auslastung der einzelnen Standorte sind die Bedingungen günstig, um den in den nächsten Jahren teilweise zu erwartenden Rückgang der Schülerzahlen an einzelnen Schulen auffangen zu können. Demgegenüber kann es aufgrund regional steigender Schülerzahlen aber auch sinnvoll sein zu prüfen, inwieweit punktuelle Maßnahmen zur Abrundung der Schulversorgung oder zur Verbesserung des Bildungsangebots notwendig sind, um ein attraktives schulisches Angebot im ländlichen Raum zu sichern.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Realschule.

Hier erhalten Sie allgemeine Informationen zum Gymnasium.

Hier erfahren Sie Näheres zu den Beruflichen Schulen.